GESCHÄFTSFÜHRER UND GRÜNDER

Dr. Christian Ayivi (Geschäftsführer) studierte Germanistik, Theologie und Business Administration in Lome, Saarbrücken, Heidelberg, Hamburg und Washington D.C.  

Nach 20 Jahren in der Informationstechnologie, zuletzt bei der Hamburg Commercial Bank, entscheidet sich Christian Ayivi Afrotopia zu gründen, um sich dem Anliegen Schwarzer Menschen in Hamburg und in Deutschland zu widmen. Innerhalb des Afrotopias leitet er die Denkfabrik: Was sind unsere eigenen Antworten auf die vielen Fragen, die uns selbst betreffen?

Ein Zuhause und einen Safer Space für die Schwarze, afrodiasporische Community in Hamburg zu haben war schon immer mein Traum, der langsam aber sicher in Erfüllung geht.

Die Schwarze Community in Hamburg ist eine sehr heterogene Bewegung bedingt durch die unterschiedlichen Herkünfte und Zugehörigkeiten. Meine Vision für die Community ist die Einheit in der Vielfalt, ein Gedanke aus der ökumenischen Welt.